Christoph Callies wurde 1987 in Hamburg geboren und begann erst im Alter von 12 Jahren mit dem Violinspiel. Sein Violinstudium an der Musikhochschule Lübeck bei Frau Prof. Maria Egelhof schloss er mit Bestnote ab. Weitere Studien und Kurse bei Günter Pichler, Heime Müller, Arnold Steinhardt, dem Beaux Arts Trio, Trio Fontenay und dem Artemis Quartett runden Christoph Callies geigerische und kammermusikalische Ausbildung ab.
Sowohl als Solist wie auch als Kammermusiker konzertiert Christoph Callies seit vielen Jahren regelmäßig in Deutschland und ganz Europa.

Neben seinem künstlerischen Schaffen ist Christoph Callies seit langem auch ein gefragter Pädagoge. Seit 2013 hat er einen Lehrauftrag an der „Musikhochschule Lübeck“ in Form der Assistenz bei Frau Prof. Maria Egelhof. Seit Anfang 2016 betreut Christoph Callies als Dozent für Violine und Kammermusik eine eigene Violinklasse an der „Musikakademie Kassel“. Einen weiteren Schwerpunkt seines pädagogischen Wirkens bildet die Jugendarbeit. Viele seiner Schüler sind Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“, er gibt regelmäßig Workshops und Meisterkurse und ist gefragt als Juror bei Jugendwettbewerben.

Er ist Gründungsmitglied des Trio Adorno.

Christoph Callies spielt auf einer Violine H.C. Silvestre aus dem Jahr 1898.